Theosophie wird zur Normalität?

"Jeder zweite Westdeutsche glaubt an Wunder" verkündet "die Welt" in ihrer Online-Ausgabe vom 16.05.2013.

"Esoterische Vorstellungen sind bundesweit auf dem Vormarsch. Jeder vierte Deutsche, berichtet die "Zeit" unter Berufung auf die neuesten Zahlen der Allgemeinen Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften (Allbus), sei inzwischen aufgeschlossen gegenüber Wunder- und Geistheilern. Rund 40 Prozent der Bevölkerung halten der Untersuchung zufolge etwas von Astrologie oder New Age, mehr als die Hälfte äußern Sympathie für Anthroposophie und Theosophie."

Man spricht von einer stillen esoterischen Revolution nie gekannten Ausmaßes deren Gründe von wissenschatlicher Seite in der Individualisierung vermutet werden. Andererseits warnt man davor, dass die Tatsache, dass 40% der Befragten an Astrologie glaubten, keine konkreten Rückschlüsse auf eine solche Revolution erlauben würden.

Anthroposophie ist nicht Theosophie im ursrpünglichen Sinne, sondern eine auf Basis theosophischer Lehren entwicklete Philosophie. Soviel viel Zeit muss sein. Wenn aber der heutige Glaube an Astrologie als Basis dieser Revolution dient, dann wird es wohl nicht weit her sein damit, mir liegt jedoch die Studie nicht vor. Andererseits aber sind die Zeichen der Zeit nicht zu verkennen. Immer mehr Menschen fühlen sich bewegt, sich mit geistigen Themen auseinanderzusetzen. Es beibt ihnen zu wünschen, dass sie bei ihrer Suche auf wahrhaftige Menschen und Literatur stoßen.

Wunder allerdings gibt es nicht. Das ist nur ein Synonym für unbekannte Ursachen bzw. Kräft, die jedoch in Ubereinstimmung mit der Natur sind.

Verschlagwortung: 

Inhalte-Empfehlungen

Whats wrong with the Theosophical Movement?
In many places within the original modern theosophical teachings it becomes obviously, that "ethics [of Buddha] are the soul of the Wisdom-...
Theismus vs. Agnostizismus und Atheismus
Unter Atheismus versteht man im weiteren Sinne die Überzeugung, dass es keinen Gott und keinerlei Götter oder irgendein höheres geistiges Prinzip...
Die Philosophie des Glücks
Wikipedia belehrt uns über diese Philosophie: Die Philosophie des Glücks (Glücksphilosophie) ist die Richtung der Philosophie, die...
Ein Blick in die Zukunft...
In der Geschichte ist deutlich zu erkennen, wie sich untergeordnete Zyklen in diesem Zeitalter als ein beständiges auf und ab der Gesellschaften...
Die Mahatmas Morya und Koot Homi
Mahatmas, Gurus, Adepten oder Arhats waren Begriffe, die gegen Mitte des 19. Jh. im Westen noch vollkommen unbekannt waren. Erst mit Helena Blavatsky...
Einführung in die Theosophie der Geheimlehre H. P. Blavatskys
Ich habe eine Einführung in die theosophische Lehre Madame Blavatskys in vier Teilen in meinem Blog veröffentlicht. Ihr findet sie unter folgenden...
Theosophy News Worldwide 1st Quarter 2016
EDITORIAL Dear friends of Theosophy, I've changed a bit the concept of the newsletter, main reason is a lack of time. So everything is like in...
Satanisten überholen Scientologen
Die Daten stammen von einem Zensus des Australian Bureau of Statistics aus dem Jahr 2011 und genauer der freiwilligen Angabe über die...
Theosophy News Worldwide 3rd Quarter 2017
EDITORIAL Dear friends of Theosophy, I want to say thank you to all, that reply by reason of my last newsletter and the question "To be or not...
Eines meiner Hobbys: Zeichnen
Seit 2001 ist das Medium durch das ich versuche künstlerisch tätig zu sein rein digital. Hier drei theosophisch inspirierte Werke.

Um am Forum teilnehmen bzw. Inhalte kommentieren zu können musst Du Dich anmelden oder registrieren.

Bitte beachten

Diese Webpräsenz widmet sich dem Thema Theosophie (insbesondere im Rahmen der Geheimlehre von Madame Helena Petrovna Blavatsky) und ist zum Zweck der Bildung einer Theosophischen Gemeinschaft ins Leben gerufen worden. Hier finden sich zudem ein Theosophie-Forum und aktuelle Inhalte rund um das Thema Theosophie bzw. Tugenden und die Vernunftwerdung. Bei der Veröffentlichung von eigenen Inhalten beachte bitte einige Hinweise.

On this site you can also find an international theosophy section and the quarterly "International Theosophy World News"-Newsletter.