Auf den Spuren der Methusalem-Ernährung

Auf den Spuren der Methusalem-Ernährung

Eine vernünftige Ernährung ist und bleibt sehr wichtig.

Henning Müller-Burzlers segensreiches Buch ist im Grunde  d a s  Buch, wenn es um das so außerordentlich wichtige Thema der Ernährung geht. Äußerst detailliert (mitunter dadurch auch etwas langatmig) geht er auf über 500 Seiten die wichtigsten Punkte zum Thema Ernährung an. Dabei ist er sehr glaubwürdig. Denn als ihm als Veganer die körperliche Verfassung immer mehr zu schaffen machte, begann er sich für das Thema zu interessieren und gewann während seiner jahrelangen Studien zahlreiche alte aber auch neue Erkenntnisse für eine gesunde Ernährung und war dabei oft selbst "Test-Objekt". Mit "Die Wiederentdeckung des uralten Wissens über die Heilkräfte der Nahrung" ist auch der Einband überschrieben, zu Recht.

Man könnte sagen, sich gesund zu ernähren, ist das ganze Gegenteil der heute als normal empfundene Ernährungsweise und so weicht er auch ab und an von seinen eigenen Regeln ab, um den Menschen die gesunde Ernährungsweise ein wenig leichter zu gestalten, bspw. wenn er wissenschaftlich belegt, dass Eiweiß und Kohlenhydrate zusammen in einer Mahlzeit nicht optimal verdaut werden können, ein paar Seiten später aber durchaus ein wenig Eiweiß zu Kohlenhydraten zulässt. Denn was bedeutet es Kohlenhydrate und Eiweiß nicht in einer Mahlzeit zusammen einnehmen zu dürfen? Jeder möge kurz seinen Speiseplan durchgehen. Und das ist nur eine von zwar relativ wenigen aber durchaus sehr tiefgreifenden Ernährungsregeln.

Seit dem ich mich streng nach den Grundregeln dieses Buches ernähre hat sich meine körperliche Verfassung erheblich verbessert, wenngleich ich keine Speise mehr zu mir nehmen kann, die einst so zahlreich meinen Mischkost-Speiseplan zierten. Die Umstellung war nicht einfach aber nun möchte ich diese Mahlzeiten und diese Ernährungsweise auf keinen Fall mehr missen, denn der Körper schreit laut „Hurra, endlich eine vernünftige Ernährung!“.

Schön ist auch die tiefe Überzeugung des Autors, dass schon bald bessere Zeiten kommen werden, in denen sich die Menschen wieder gesund ernähren werden und mit Verwunderung auf die heutige Zeit zurückschauten, wo die Ernährung zwar den Sinnen gehörig Frohsinn verschafft aber dem Körper nur ungehörtes Leid, welches sich früher oder später in zahlreichen Krankheiten und körperliche Unannehmlichkeiten äußern kann.

Eine Gesunde Ernährung ist die Basis eines vernüntigen körerplichen Lebens. Dieses Buch enthält alles was man dazu wissen muss. Fazit: Lebensverändernd!

Im Mitgliederbereich findet sich eine detailierte Ausarbeitung auf Basis dieses Buches, enstanden im Rahmen meiner Ernährungsumstellung.

Inhalte-Empfehlungen

Die Tugenden: Herzensreinheit
Weitere Tugenden die der Herzensreinheit förderlich sind, sind u.a. Sanftheit, Friedfertigkeit, Wohlwollen, Menschlichkeit, Güte, Geduld, Toleranz,...
Was verpasst? Der Jahresrückblick 2013
Die Seite ist nun seit guten zwei Monaten online und wurde seit dem ca. 1.000 mal besucht. Der beliebteste Blogeintag in dieser Zeit war: Der "neue"...
Sehr wichtig: vernünftig ernähren
Eine vernünftige Ernährung ist von sehr grundlegender Bedeutung für ein Menschenleben. Die heute übliche Ernährung ist...
Die Schande des Materialismus
Selbstlosigkeit ist eine Tugend, die unabdingbar ist, um die natürliche Harmonie zu erhalten, was für Natur und Gesellschaft gleicherma...
Theosophische Gemeinschaft
Die theosophische Gemeinschaft "Söhne des Feuers" basiert in ihrem Glauben streng auf den theosophischen Lehren der Geheimlehre von Madame Helena...
Ein Blick in die Zukunft...
In der Geschichte ist deutlich zu erkennen, wie sich untergeordnete Zyklen in diesem Zeitalter als ein beständiges auf und ab der Gesellschaften...
Buchtipp
Fit ohne Geräte
Kraft gehört zu einem tugendhaften Leben, auch die körperliche Kraft. Und wer nicht auf Acker, Wald oder Flur arbeitet, sondern nur noch klickt und...
Internet-Links
Zentrum für Gesundheit
Diese Seite berichtet unabhängig zum Thema Gesundheit und ist sehr empfehlenswert, auch wenn sie bei dem ein oder anderen Thema etwas über das Ziel...
Buchtipp
Kallipädie oder Erziehung zur Schönheit
Es gab einst bei den Griechen eine Art Wissenschaft namens Kallipädie(1), das ist das Wissen um die Erziehung schöner Menschen. Diese pflegte u.a....

Um am Forum teilnehmen bzw. Inhalte kommentieren zu können musst Du Dich anmelden oder registrieren.

Bitte beachten

Diese Webpräsenz widmet sich dem Thema Theosophie (insbesondere im Rahmen der Geheimlehre von Madame Helena Petrovna Blavatsky) und ist zum Zweck der Bildung einer Theosophischen Gemeinschaft ins Leben gerufen worden. Hier finden sich zudem ein Theosophie-Forum und aktuelle Inhalte rund um das Thema Theosophie bzw. Tugenden und die Vernunftwerdung. Bei der Veröffentlichung von eigenen Inhalten beachte bitte einige Hinweise.

On this site you can also find an international theosophy section and the quarterly "International Theosophy World News"-Newsletter.