Zähne putzen, aber natürlich

Wer putzt noch mit Plastik und Chemiecocktail?
Solezahncreme und Holzzahnbürste

Das natürliche Duo: Solezahncreme und Holzzahnbürste mit Schweineborsten. (Bild: Steven Otto)

Angeblich kann man ja Plastik schon im menschlichen Körper nachweisen, wundern würde es mich auf jeden Fall nicht bei der heutigen Plastikallgegenwart. Wer sich ein wenig mit Weichmachern und deren Wirkung auseinandergesetzt hat, der kann nicht verstehen, wie man bspw. Getränke in Plastikflaschen kaufen kann. Wer meint, dass das alles schon nicht so gefährlich sei, da man es ja sonst so nicht so verkaufen dürfte, dem könnte man vorbehaltlos zustimmen, wenn wir in einem System leben würden, in dem nicht das Geld oder der Profit, sondern der Mensch im Mittelpunkt steht. Ich lasse mir regelmäßig 'ne ordentliche Menge Wasser in Glasflaschen vom Getränkeservice liefern, die 5 EUR Liefergebühr nehme ich da gerne ich Kauf. Mit einem Auto ist das sowieso kein Problem.

Niemand wird gezwungen "Plastikwasser" zu trinken oder sich jeden Tag mit einer Plastikzahnbürste die Zähne zu reinigen. Die natürlichste Art der Zahnbürste war ja der Eichen-Zweig, der am oberen Ende entrindet wurde und dann kaute man ein wenig darauf herum, bis der "Bürstenkopf" fertig war und los ging's. Aber soweit zurück zu den Wurzeln muss man ja nicht.

Stichwort: Holzzahnbürste mit Naturborsten. Es ist allerdings gewöhnungsbedürftg mit einer solchen Zanhbürste zu bürsten, zumindest ging es mir die erste Zeit so, da die zahlreichen ergonomischen Aspekte und Verkaufsmerkmale der Plastik-Bürsten fehlen. Aber man bekommt den Dreh raus und nach einer Weile ist es ganz normal. Sauber wird es damit allemal, wenn man richtig putzt.

Und auch was die Zahnpasta angeht sollte man nicht der Werbung vertrauen, schon gar nicht der umsatzsteigernden Menge, die dort immer zur Nachahmung auf die Bürste gegeben wird (das sehe ich auch bei den Waschmitteln so, die Hälfte im Messbecher reicht bei mir völlig aus). Ich habe lange gesucht, bis ich eine Zahncreme ohne Fluor, Tensiden und allen anderen chemischen Zusatzstoffen gefunden habe. Ja, Fluor hat Vorteile, wie alles aber zwei Seiten und demnach auch Nachteile, die in diesem Fall die Vorteile klar und deutlich überwiegen. Nur wer sich abseits der schillernden Konsum- und Werbewelt auch mal bemüht, die andere Seite der Dinge anzuhören (bspw. hier), kann sich darüber ein objektiveres Bild machen.

Eine Zahncreme ohne solche streitbaren Zutaten ist etwas sehr seltenes geworden. Sie nennt sich in meinem Fall Solezahncreme und ist von Weleda. Auch hier muss man sich etwas daran gewöhnen, bspw. fast ohne Schaum auszukommen. Aber wenn man weiß, was für Stoffe das Schäumen erzeugt, verzichtet man gerne darauf. Diese Solezahncreme ist noch eine relativ natürliche Zahncreme und darum geht es mir. Es wird empfohlen mindestens zwei solcher Zahnbürsten zu haben, eine für den Morgen und eine für den Abend, damit sie vor der erneuten Anwendung jeweils gut trocknen können. Und es ist auch gut, sie nach dem Abspülen ein wenig zusammenzudrücken, damit die Borsten nicht so schnell auseinandergehen.

Wie man Zahnbürste und Zahncreme (früher Pulver) selbst herstellt, dazu vielleicht ein anderes Mal, wobei ich bei der Bürste noch rätsel.

Verschlagwortung: 
Kategorie: 

Inhalte-Empfehlungen

The disgrace of materialism or: the main task of the theosophical movement
Nature – without human beings – proves this to us. Animals take only as much food, as they need for physical survival. Generally they take as much...
Was verpasst? Der Jahresrückblick 2013
Die Seite ist nun seit guten zwei Monaten online und wurde seit dem ca. 1.000 mal besucht. Der beliebteste Blogeintag in dieser Zeit war: Der "neue"...
In Memory of Vernon Harrison
Vernon Harrison was born in Sutton Coldfield, Warwickshire, England in March 1912. He published several scientific papers and held a PhD from the...
Der teuflische Okkultismus übernimmt den Westen
Sofern ich das richtig verstehe handelt es sich bei der Autorin um eine streng bilbeltreue Frau. Sie betrachtet als Gegner die moderne Wissenschaft...
Theosophie in der Presse Q1/2.2014
Theosophie fand in den letzten Monaten in der Online-Presse ein paar Erwähnungen, bspw. bei der Berichterstattung über die "Esoterikmesse im...
Buchtipp
Auf den Spuren der Methusalem-Ernährung
Henning Müller-Burzlers segensreiches Buch ist im Grunde  d a s  Buch, wenn es um das so außerordentlich wichtige Thema der Ernährung geht. Äußerst...
Projekt
Lektorat der Webseite
Kontrolle der Webseiten-Inhalte hinsichtlich Rechtschreibung, Ausdruck und Grammatik.

Um am Forum teilnehmen bzw. Inhalte kommentieren zu können musst Du Dich anmelden oder registrieren.

Bitte beachten

Diese Webpräsenz widmet sich dem Thema Theosophie (insbesondere im Rahmen der Geheimlehre von Madame Helena Petrovna Blavatsky) und ist zum Zweck der Bildung einer Theosophischen Gemeinschaft ins Leben gerufen worden. Hier finden sich zudem ein Theosophie-Forum und aktuelle Inhalte rund um das Thema Theosophie bzw. Tugenden und die Vernunftwerdung. Bei der Veröffentlichung von eigenen Inhalten beachte bitte einige Hinweise.

On this site you can also find an international theosophy section and the quarterly "International Theosophy World News"-Newsletter.